㊈㊒World of Ninjas㊒㊈
Ich kann dich seeeheeeen.
loooos! melde dich schon aaaaan Smile

Willkommen auf unserem Forum!
Hier findet ein RPG über Naruto statt.
Wir brauchen noch jede Menge Members, also schau doch mal vorbei ^.^
Wir freuen uns über jeden ^.^

Mit freundlichen Grüßen
Die Admins
Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 15 Benutzern am Fr Dez 05, 2014 5:43 pm
Neueste Themen
» ~One-Piece-Reunion~
Do Mai 03, 2012 12:57 pm von Sakura Haruno

» ~Konoha Tor~
Sa Apr 28, 2012 7:10 pm von Mujōna-Aishi

» ryhôn rikû / tayuya
Fr Apr 27, 2012 2:37 pm von Tayuya

» Wiederbelebung des Forums
So Apr 22, 2012 12:09 pm von Gaara

» ~The Eyes of a Uchiha~
Do Apr 19, 2012 6:13 pm von Sasuke Uchiha

» Forum leere
Do Apr 19, 2012 2:33 am von Rikû Tenshin

» ~Großes Waldgebiet~
Mo Apr 09, 2012 2:39 pm von Shinya

» Kanpō Iyaku
Mo Apr 09, 2012 2:30 pm von Sakura Haruno

» Governments of Criminal Investigation
So März 11, 2012 3:34 pm von Sakura Haruno


◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Mo Feb 06, 2012 7:09 pm

Nun wo sie eingeschlafen war blickte Kisame zu Itachi
"Was sollte das, sie hat MICH gefragt!" fragte er genervt.
Itachi hob den Blick und sah zu ihm, er sah ihn weiter an ohne etwas zu sagen und stand dann auf
"Du hättest sie nur verletzt!" gab er ihm dann kühl als Erklärung zurück.
Er verlies das Zimmer da es ja noch nicht allzu spät war und blickte kurz zurück,
"Lass sie in Ruhe schlafen!" mahnte er ihn, bevor er ging.
Etwas zufriedenn war er doch aber er lies es sich nicht anmerken er ging den Gang entlang bis zu einer Tür und hielt dort, er trat ein ohne zu klopfen und vor ihm stand Hidan der gerade versuchte seinen Mantel zusammenzulegen
"Der große Uchiha", gab er grinsent von sich "Was verschafft mir diese Ehre?" fragt er mit gespieltem Respekt.
Mit harter Stimme fing er an zu sprechen
"Halt dich von ihr fern! Sie währe beinahe gestorben u.." der grauhaarige unterbrach ihn.
"Ach, sie lebt noch!" fragt er mit breiterem grinsen.
Itachi sah ihn gereizt an
"Ja, aber das ist nicht dein Verdienst! Also halt dich von ihr fern! Sie weiß nichts über dich, also geh ihr aus demm Weg!"
Da meinte Hidan lachent
"Ach? Natürlich wenn das der große Uchiha sagt.." er verneigte sich spöttisch vor ihm "dann muss ich wohl auf ihn hören!" und grinste ihn an.
Itachis Hand schnellte hervor und packte den Vorlauten am Hals
"Ich meine das Ernst!" unterstrich er seine vorhergehende Aussage.
Hidan schwieg und schluckte schwer, die Kratzwunden von seiner vorigen Gegnerin waren noch daran zu spüren.
Er lies zögerlich los und lies seinenn Arm dann wieder aus seinem Mantel herraus hängen und verlies das Zimmer, hinter ihm begann Hidan lauthals zu lachen, Itachi schüttelte den Kopf, man konnte diesen Kerl nicht verstehen.
Langsam kehrte er wieder ins Zimmer zurück, beide darin schliefen ruhig, er sah zu Mujōna und ging etwas näher, vorsichtig zog er den Block unter ihrer Hand hervor und blickte hinein, in der Dunkelheit erkannte er nichts, das Regenwetter hat selbst das Mondlich verdunkelt, er setzte sich zu der Lichtquelle, einer Kerze, im Raum und sah dann auf die erste Seite des Blockes, er fühlte sich mulmig als ihm Kakashi von dem Blatt aus entgegenlächelte, er hob den Blick und sah zu ihr, dann wieder auf den Block, ein leises seufzen kam aus seinem Mund, er sah nochmals auf die Zeichnung, sie war noch unfertig und die Linien teilweise verwackelt aber dennoch war es eine sehr gute Zeichnung, leise schlug er den Block zu und legte ihn wieder unter ihre Hand, aber dies ganz vorsichtig.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Mo Feb 06, 2012 8:03 pm

Es war wieder spät Nachts als sie erwachte, verschlafen blinzelte sie und sah an die Decke, die Kerze flackerte unruhig als spiele jemand mit dem Feuer, vielleicht tat es jemand, aber dieses Licht lies den Raum unruhig wirken und schwanken, langsam setze sie sich auf und sah sich um, so viel Ausruhen und Liegen das war sie nicht gewohnt und sie wollte es sich auch nicht angewöhnen.
Sie sah zu Itachi, welcher im Stuhl saß und in einer unbequemen Position schlief, sie schob ihre Füße aus dem Bett und tapte leise über den kalten Boden, sie flüsterte um Kisame nicht zu wecken
"Ich habe dir dein Bett genommen...aber du kannst dich jetzt hinlegen, du kannst nicht ewig in diesem Stuhl schlafen!"
Sie hatte ein schlechtes Gewissen und wollte ihm nichts Schuldig bleiben, sie blieb nie etwas Schudlig.
Bevor er noch antworten konnte, nahm sie seine Hand und zog ihm aus dem Stuhl hoch auf seine Beine, sie zog ihn hinterher, sie war zwar noch nicht fit, aber leichtfüßig begab sie sich zum Bett.
"Du brauchst deinen Schlaf dringender als ich!" meinte er doch sie drückte ihn schon an der Brust in Richtung Bett.
Sie beugte sich kurz knapp an ihm vorbei um Katana und Block wegzuziehen und richtete sich auf und sah zu ihm, sie versuchte nicht zu zittern aber ihre Beine taten es trotzdem.

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Mo Feb 06, 2012 8:52 pm

Er sah sie an, dann senkte er kurz den Blick, er konnte nich aber er würde so gerne aber er stand sich selbst im Weg.
Seine Hand hielt ihre als sie gehen wollte,
"Dieses Bett ist groß genug, und wenn du darauf bestehst das ich hier schlafe, bestehe ich ebenso darauf!" sagte er mit ernstem Ton.
Sie sah ihn skeptisch an, aber wusste das es keinen Sinn hat mit ihm zu diskutieren, genauso wenig mit ihr, so setzte sie sich an die Bettkante und rutschte dann an die Innenseite des Bettes, sie legte sich langsam dort hin und atmete so leise sie konnte, sie wollte am liebsten kein Geräusch von sich geben, einfach unauffällig bleiben, er bemerkte dies und musste leicht lächelnt, bevor er sich seine Schuhe und den Mantel auszog und sich auf die äußere Seite des Bettes legte.
Sie brauchte lange bis sie einschlief, aber dann war sie eingeschlafen und hatte sich wie eine Katze zusammengerollt um zu schlafen, Itachi legte die Decke über sie und sah sie an, er beobachtete sie während sie schlief und hätte wenn er es gewollt hätte in ihren Traum gesehen.
Auch er schlief ein und im Schlaf legte er einen Arm um sie als wolle er sie schützen, sie bekam es nicht mit aber sie fühlte sich wohl.

Früh am Morgen wachte er auf, vor Sonnenaufgang noch, er öffnete die Augen und sah wie er sie hielt, er lies sofort los, obwohl er es innerlich gar nicht wollte und richtete sich auf, er zog sich wieder an und ging hinaus, er ging nur kurz in den Speisesaal um Frühstück zu holen und es ihr zu bringen, aber er traf dort wieder auf den maskierten, er sah ihn an und durch seine Augen konnte er sehen was Itachi gesehen und Gedacht hat, er schlug ihn so das er die Schale fallen lies
"Was habe ich dir befohlen? WAS HABE ICH DIR BEFOHLEN?!" fragte er gereizt.
Itachi sah ihn nicht an und hob die zerbrochene Schale auf und legte sie hin, während er eine neue nahm.
Tobi war immernoch gereizt und trat ihm auch die nächste Schüssel aus der Hand und packte ihn am Hals und schlug ihn Kraftvoll gegen die Wand
"Was sollte das? Warum befolgst du meine Befehle nicht! Hör besser darauf, du weißt was sonst passiert!" knurrte er ihn an bevor er ihn wieder loslies. Langsam verlies dieser dann den Raum und verschwand, während Itachi sich wieder aufrichtete und eine neue Schüssel nahm und diese mit der von Konan schon vorbereiteten Suppe befüllte, er nahm diese, ein paar Stäbchen und ein Glas und ging wieder aufs Zimmer zurück, stellte dies auf den kleinen Tisch darin und ging dann zurück um die Spuren wegzuräumen.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Mo Feb 06, 2012 10:37 pm

Sie schlief noch etwas länger und wachte dann auf, sie setze sich auf und sah zu Kisame der breit auf seinem Bett lag und mit offenem Mund schlief, dann setzte sie sich langsam auf, zog den Mantel wieder an und sah das Essen auf dem Tisch, sie setzte sich an den Tisch und das Essen, trank einen Schluck Wasser und nahm dann die Stäbchen, ihre Hand zitterte nun kaum mehr und so aß sie langsam die Ramen-Nudeln, ihr Magen war ziemlich leer und es fühlte sich gut an als er sich langsam füllte.
Sie höre wie Kisame sich streckte und kurz stöhnte als sein Rücken schmerzte, sie aß gerade ihre Suppe aus und sah dann zu ihm, sie erinnerte sich das er ihr helfen wollte und nahm sich dann vor, Freundlich zu sein, oder es zumindest zu probieren
"Ich kann dir mal den Rücken massieren, das hilft vielleicht gegen den Schmerz!" sagt sie ruhig und kühl.
Kisame grinste sie an
"Das wäre wirklich nett von dir!" sagte er und dabei wurde sein grinsen breiter.
Sie nickte und stand auf, sie trank das Glas leer und betrachtete ihre nun viel weniger zitternte Hand bevor sie zu ihm ging
"Leg dich einfach hin!" dabei fiehl ihr wieder auf wie groß er nicht war.
Sein grinsen entging ihr nicht, aber es war ihr egal, sie setzte sich vorsichtig auf seinen Rücken, ihre Finger, die Finger einer Kriegerin und Künstlerin zugleich waren sehr kräftig und geschickt, so glitt sie mit denen seinen Rücken hinauf und seine Wirbelsäule hinab um Verspannungen zu spühren, sie spührte tatsächlich etwas und bemerkte das er einige schonn gut verheilte und nun mehr kaum sichtbare Narben am Rücken hatte.
Sie lies ihre Hände knetent an seinem Rücken entlanggleiten und er seufzte zufrieden und schloss die Augen, er genoß die Behandlung, sie war sehr geschickt und machte das gut.
Einige Zeit verging und dann trat Itachi durch die Türe ins Zimmer und sah die beiden, er sah sie erst ungläubig an bevor er die Türe schloss, aber er konnte noch immer nicht verstehen was sie da machte.
Kisame grinste breit und sah zu ihm
"Sie massiert mich!" sagte er und versuchte es ihm unter die Nase zu reiben.
Sie vervollständigte dann seine Aussage
"Er hatte Rückenschmerzen und dadurch das er mir helfen wollte, wollte ich meine Schuld begleichen!"
Langsam lies sie ihre Hände nun zurückgleiten und richtete sich auf, dann setze sie die Füße zu Boden und stand auf, ihr Blick sah zu Itachi
"Ich danke dir für das Essen!" sagte sie zu ihm und nahm ihr Schwert hoch, als Konan klopfent eintrat.
"Ich habe deine Sachen repariert und dieses Teil möchte ich auch gleich noch reparieren, komm mit!" meinte sie lächelnt.
Mujōna nickte und folgte ihr sogleich, sie gingen über den Gang und gleich in ihr Zimmer, dort lagen feinsäuberlich ihre Sachen, dann bat sie ,sie ihren Mantel abzulegen und nahm Nadel und Faden und begann ihren Einteiler zu nähen und noch dazu sagte sie dann
"Ich werde dir einen neuen machen!" dies versprach sie.
Mujōna Verstand ihre Freundlichkeit nicht aber nickte dankend.
Sie brauchte einige Zeit aber als sie fertig war sah es wieder gut aus, sie dankte ihr
"Vielen Dank!" sagte sie abermals und zog ihre Sachen wieder an.
"Wie kann ich mich revanchieren?" fragte sie aber Konan winkte nur ab,
"Das ist meine Aufgabe" meinte sie und umarmte sie kurz freundschaftlich, Mujōna war das zwar unangenehm aber sie lies sie gewähren.
Sie nickte abermals und verabschiedet sich und ging hinaus, zurück auf den Gang, sie sah sich kurz um und zögerte aber ging dann zurück aufs Zimmer, aber vor der Türe an der Wand lehnte Tobi, ~Was macht er hier?~ fragt sie sich kurz und sah zu ih, sie legte eine Hand auf den Türgriff aber Tobi zerrte sie mit einer stürmischen Umarmung weg
"Was soll das? Lass mich los!" sie drückte ihn kräftig weg und stand ihm gegenüber.
"Lass das!" sagte sie gereizt und öffnete nun die Tür und trat ein, wo gerade Kisame auf Itachi einredete doch verstummte als sie eintrat, sie wollte gerade die Türe schließen als dieser maskierte wieder an ihre Hand fasste
"Lass mich in Ruhe!" sagte sie abermals und zog ihre Hand weg.
Itachi sah ihn an und er ihn kurz, dann aber wieder Mujōna.
"Aber Tobi ist doch ein guter Junge, Tobi möchte doch nur ein guter Freund sein!" sagte er begründend und klang leicht niedergeschlagen mit seiner kindlichen Stimme, das könnte Schuldgefühle wecken, doch sie lies das kalt.
"Ich brauche keine Freunde!" erwiederte sie und schob ihn weg um die Türe zu schließen.
Sie schüttelte den Kopf und ging zu dem Bett, aber ihr Blick blieb dann am Fenter hängen, wann sie wohl hinaus dürfe fragte sie sich bevor sie sich setzte, ihr Blick glitt zu Itachi welcher nachdenklich schien.

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Di Feb 07, 2012 12:57 pm

Itachi sah gedankenverloren in die leere vor ihm und lies sich da auch scheinbar nicht herrausreissen selbst das Mujōna ihn ansah entging ihm.
"Itachi? Alles klar?" ergriff Kisame das Wort aber Antwort bekam er keine, langsam setzte er sich auf und zog sich Mantel und Schuhe wieder an ging an Mujōna vorbei und sah zur Tür und ging dann auch hinaus um etwas zu frühstücken.
Lange saß Itachi reglos da und dachte über einiges nach und langsam hob er dann den Blick und sah zu Mujōna die auf dem Bett saß und ihren Block bearbeitete, er beobachtete sie eine Weile und stand dann auf
"Was zeichnest du?" fragte er ruhig.
Sie schien erschrocken als sie zu ihm aufsah und drückte wie aus einem reflexherraus den Block an sich,
"Nichts besonderes!" meinte sie dann aber.
"Kannn ich es trotzdem sehen?" fragte er wieder.
Erst wollte sie es ihm scheinbar wirklich nich zeichnen, dann lies sie aber den Block locker, und drehte ihn zu ihm herrum, neben dem lächelnten Kakashi, dem man die Vaterrolle in diesem Bild gar nicht ansah, war nun ein zweites Gesicht entstanden, sie sah ihn an, doch ohne zu lächeln lächelte sie, ihre Augen waren es die sie zum lächeln brachten, sie stand neben dem weißhaarigem, sie waren zwar nur bis zu den Schultern darauf, aber man erkannte trotzdem gut das er seinen Arm um sie gelegt hatte, er betrachtete dieses Bild lange und ausführlich bis Mujōna dann zu sprechen begann
"Ich weiß, es ist noch nicht schön!" und sie wollte es gerade zurückdrehen als Itachis Arm hervorschnellte und es festhielt
"Ich finde es sehr schön!" meinte er "Wie geht es dir?" fragte er dann, den an dem Bild erkannte er das sie ihn zu vermissen schien, dann lies er erst los und sie zog das Bild an sich und betrachtete es.
Sie strich mit ihren Fingern über das Bild, dann sah sie über das Bild hinweg und sah ihn an
"Wie soll es mir gehen...besser!" meinte sie dann ziemlich still, sie war immer still aber als sie das sagte, wirkte sie als hätte sie schon ewig nicht mehr gesprochen.
Er setzte sich auf die Bettkante und sah zu ihr, er hatte das Verlangen sie in den Arm zu nehmen, doch unterdrückte dies und nickte nur.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Di Feb 07, 2012 1:40 pm

Sie sah zu ihm und setzte sich dann aufrecht hin, fast kleinlaut fragte sie ihn dann
"...Kann ich nach draußen gehen?"
Draußen wurde es grauer und nacht dem Gewitter gestern war es immer kälter gewurden, es hatte um die Null-Grad und sah so aus als würde es bald schneien, ihr Lieblingswetter, ihre Lieblingszeit, sie sah kurz zu Boden bevor sie ihn wieder ansah.
Er seufzte leise, er wusste das sie ihn das fragen würde und hatte auch schon überlegt was er sagen würde, doch verwarf es
"Ich kann dich nicht rauslassen, du würdest abhauen!"
was er verstehen würde.
Sie schüttelte den Kopf und versprach
"Nein, ich würde bleiben! Von mir aus bind mich irgendwo an, aber ich möchte bitte hinnaus, ich halt es hier nicht mehr aus!" mit schwacher Stimme sagt sie ihm das.
Er seufzte als er ihren Ton vernahm
"Gut, ich werde mit Pein sprechen und dir dann erzählen was er gesagt hat!"
sagt er mit seiner kühlen Stimme.
Sie sah ihn an und mit einem kleinem Hoffnungsschimmer musste sie lächeln und wurde von der Freude übermannt, bevor sie wusste was sie eigentlich tut, fiel sie ihm um den Hals und umarmte ihn.
Erst einen Moment später wurde ihr bewusst was sie da tat und lies schnell los und richtete sich auf, vereinzelt hingen ein paar Haarsträhnen und hingen in ihr Gesicht, so bedeckten es leicht somit versteckte sie auch die Tatsache das es ihr unangenehm war.
Er sah sie an und musste kurz lächeln bevor er sich aufrichtete
"Ich werde jetzt erstmal mit ihm reden!" versprach er und verlies das Zimmer.
Sie sah ihm hinterher, richtete sich und stiegt aus dem Bett als Kisame hereinkam, sie hatte sich gerade vor gebeugt unnd ihre Haar vor geworfen und fuhr mit den Fingern hindurch als er sie ansah und grinste
"Was machst du da?" fragt er amüsiert.
Sie richtete sich auf und warf den Kopf und somit ihre Haare zurück, fuhr nochmals mit
den Fingern durch und band sie dann hoch zu einem langen Pferdeschwanz, ein paar Strähnen hingen noch vorne herraus aber diese rahmten ihr Gesicht ein und liesen sie unschuldig und freundlich wirken, sie sah dann zu ihm und beantwortete die Frage
mit sarkastischem Unterton
"Nennt man Frisur, würde dir auch nicht Schaden!"
Er war verblüfft über den Sarkasmus aber die Frisur gefiehl ihm, er strich sich mit seiner großen Hand durch die zotteligen Haare und meinte nur
"Dafür sind sie zu kurz!" mit einem grinsen.
Sie schüttelte den Kopf und schmunzelte, er sah dies und begann zu lachen, dann hob sie ihre Maske auf die immer ihr Gesicht bedeckte und zog sie über so das sie am Hals lag wie ein Schal, dann setzte sie sich ans Bett und hob den Ring mit der Eisblauen Musterung darauf, sie betrachtete ihn länger und drehte ihn in der Hand herum
"Du solltest ihn dir raufgeben, du wirst ihn brauchen, und ihn zu tragen ist Pflicht! Er gehört dazu, sowie der Mantel!" erklärte er und zeigte seine Hand mit seinem Ring darauf her.
Sie sah zu ihm, nickte kurz und schob ihn auf ihren Ringfinger, dort hielt er gut so lies sie ihn da.
Dann stand sie wieder auf und sah aus dem Fenster, der Himmel war nun ganz von grauen Wolken bedeckt und die ersten Schneeflocken fiehlen, sie lächelte und legt eine Handfläche an die Scheibe
Kisame sah zu ihr und meinte
"Es ist doch zu kalt draußen, gefällt dir das etwa?"
Mujōna sah zu ihm und streckte die Hand aus, er verstand erst nicht aber gab ihr dann seine Hand, sie sammelte Chakra in ihrer Hand und als sie seine Hand berührte entstand eine dünne Eisschicht auf seiner und ihrer Haut, er zog seine Hand zurück und betrachtete das, er musste wieder grinsen
"Was für Geheimnisse trägst du noch in dir?" fragt er neugierg, aber sie nahm ihre Wand wieder zu sich und sah einfach aus dem Fenster.

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Di Feb 07, 2012 1:57 pm

Währendessen ist Itachi zu Pein ins Büro gegangen um mit ihm zu sprechen
"Kann Mujōna in meiner Begleitung nach draußen gehen?"
Pein sah ihn verwundert an und fragte dann
"Wieso?"
Nach kurzer Überlegung antwortete er
"Sie braucht Bewegung und ich kann ihr dann den Trainingsplatz draußen zeigen, damit wir auch trainieren können, ohne die anderen! Und sie wird nicht flüchten, dafür sorge ich!"
Pein sah ihn weiter an und schien zu überlegen nach längerem Schweigen ergriff er das Wort
"Gut, aber du trägst für alles was sie tut, die Verantwortung!"

Itachi nickte und wollte gehen
"Und nochwas, Madara wollte auch noch mit dir sprechen, also wenn ihr wieder zurückseid kannst du gleich wieder herkommen!"
Er nickte nochmals und ging dann.
Nicht lange und er war wieder im Zimmer angkommen, er sah erst zu Kisame und dann zu der am Fenster stehenden Mujōna
"Wenn du nach draußen willst, musst du mitkommen!" meintne er kühl wie immer.
Sie konnte es erst nnicht fassen, machte dann aber kehrt, hielt ihr Katana, welches umm ihre Hüfte wackelte kurz fest und ging dann zu ihm, Kisame sah etwas verwirrt aus aber bliebt auf seinem Bett sitzen und sah hinterher, sie schloss die Tür und ging still hinter ihm her.
Er ging vor ihr her, durcht den Gang, an Peins Büro vorbei und dann den unbeleuchteten Gang entlang zu dem Felsen der in einem Flussbett lag, er machte ein kurzes Fingerzeichen und der Fels öffnete sich grollent, langsam gingn beide übers Wasser hinaus, der Fels schloss sich hinter ihnen wieder, und er ging weiter über den Fluss und dahinter breitete sich ein großer Wald aus
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Di Feb 07, 2012 3:18 pm

Sie sah sich um und freute sich wieder frische Luft einzuatmen, die kleinen Flocken auf der Haut zu spühren, die Freiheit um sich, sie liebte es hier.
Langsam ging sie hinter ihm her und sah sich weiter um, ihr Blick glitt über die große Ebene
"Komm mit!" sagt er ruhig während er auf sie wartete.
Kurz nickte sie als Antwort und lief dann neben ihn, sie war immer noch erfreud darüber und spührte den Wind der ihr ins Gesicht wehte, der Wind bliehs viele Gerüche mit sich und trug auch Itachis Geruch in ihre Nase, sie lächelte und sah dannn nach vorne.
Sie durchquerten eine große Baumgruppe die zu dem Wald dazugehört und dahinter breitete sich ein gro0er Platz mit Lehmboden und ab und ein paar Bäumen, aus.
"Das hier ist der große Trainingsplatz! Hier werden wir zukünftig Trainieren!" gab er ihr Bescheid.
Sie nickte als Antwort und sah sich den Platz an, sie kniete sich auf ein Knie und auf das andere legte sie eine Hand, ihr Finger strich über den Boden, bevor sie sich wieder aufrichtete.
"Danke!" sah sie leicht lächelnt zu ihm.
Ein nicken erhielt sie als Antwort dann sah sie in den Himmel wo die Schneeflocken wahllos herunter stoben, sie genoss es und schloss die Augen.
Er sah zu ihr und betrachtete sie aufmerksam.
Sie hörte ein zischen und riss die Augen auf, sie beugte sich zur Seite und ur plötzlich flog ein Kunai in den Baum vor dem sie geradenoch stand.
~Was soll das?~ sie sah kurz zu Itachi, der es aber nicht gewesen sein konnte und sah dann in die Richtung woher das Kunai geflogen kam.
Sofort zog sie 'Katsumi' ihr Katana aus der Saya und sah sich aufmerksam um, sie hörte ein Lachen, ein wohlbekanntes Lachen.
Sie krallte die Finger fest um den Griff ihrer Waffe um ruhig zu bleiben und blieb stehen.
Er kam angesprungen und landete kurz vor ihr am Boden, sein Mantel hatte dunkle Flecken, wahrscheinlich Blut, sie nahm dies sofort wahr.
Itachi sah zu Hidan und funkelte ihn finster an während er sie am Arm festhielt, sie schüttelte seine Hand ab
"Lass mich los!" sagte sie ernst zu ihm bevor sie Hidan anzischte
"Du hast wahrlich deinen Spaß daran, Menschen zu quälen...!" sie schnauft kurz und blinzelte als ob sie dadurch die Wut abwerfen könnte.
Sein lachen schallte wieder durch die Bäume als er einen Schritt auf sie zuging
"Ich habe meinen Spaß daran DICH zu quällen" grinste er "Aber ich hätte dich damals töten können, ich habe es nicht getahn..weißt du Warum?" er schwieg kurz "Ich habe deinen Vater gekannt, er war ein falscher Mann, er hatte vieles gemacht wofür er den Tod verdient hätte, den hat er auch bekommen!" dann fing si ean zu reden "DU hast nicht das Recht zu entscheiden wer Lebt oder Stirbt!" er war ruhig und erzählte dann einfach weiter
"Er als Kage des Dorfes, hätte Für und nicht Gegen die Menschen arbeiten sollen, mein Auftrag damals lautete die ganze Familie auszuschalten um Leid zu verhindern! Aber wie ich dich dann so gesehen habe, du warst unschuldig und wusstest von nichts, ich habe dir angesehen das du einmal jemand großes wirst und wie ich sehe hatte ich Recht!"
Sie verstand ihn aber wollte es nicht, was sollte das, sie war verwirrt und sank auf ihre Knie, hielt die ganze Zeit ihr Katana fest und hob dann langsam den Blick, sie hatte sich vorgenommen nicht zu weinen, niemals mehr, aber es fiel ihr schwer, ihr Arme zitterten, sie packte das Schwert fest, erhob es, es sah kurz so aus als würde sie es gegen Hidan erheben doch sties es dann in den Boden und richtete sich mit dessen Hilfe dann auf.
Sie sah ihm in die Augen, sie kämpfte gerade mit ihren Gefühlen, sie wollte niemals jemand Unschuldigen töten, das war ihr Gelübde, aber er war nicht Unschuldig, und doch hat er richtig gehandelt, sie öffnete den Mund leicht und stiehs ein angestrengtes schnaufen aus, sie sah die schnell verschwindende Dunstwolke ihres Atems an und versuchte endlich einen klaren Gedanken zu fassen, langsam zog sie das Katana herraus.
Jetzt, das unpassenste des ganzen Momentes, was sie sich nicht träumen hat lassen, geschah, Hidan, der den sie vor ein paar Tagen noch umbringen wollte, dieser Arrogante Kerl, legte eine Hand auf Mujōnas Wange und küsste diese, sie war so perplex das sie einen Moment brauchte um einen klaren Gedanken zu fassen, er der ihr das Feindbild schlecht hin war, hing an ihren Lippen und schien das auch noch zu genießen, sie hob lies das nur noch locker im Boden steckende Katana los, hob die Hand und schlug ihn so fest auf die Wange das er ins Schwanken geriet, ihr Handabdruck prankte auf seiner Wange und er fasste sich darauf.
"Was ..WAS sollte das eben? WAS!?" sie war gereizt verwirrt, es waren zu viele Gefühle um sie alle aufeinmal wahrzunehmen, sie sah ihn angriffslustig an, wie eine Löwin ein Lamm und wartete mit immernoch erhobener Hand eine Antwort.
Itachi hatte das mitangesehen und verstand erst gar nicht was eigendtlich geschah bis er sich groß neben sie stellte und Hidan anblickte.
Seine einzige Erklärung war folgende
"Du sahst die ganze Zeit über so Einsam aus und ich hatte mir das Verdient!"
"Verdient? Etwas anderes hast du Verdient!" sie fauchte ihn an und fasste wieder an ihr Schwert.
"Ach komm Püppi!" meinte er grinsent während er sich die Hand von der Wange nahm und gerade als er wieder die Hand nach ihr ausstreckte, packte Itachi ihn am Handgelenk, drehte dieses schmerzhaft herum und warf ihn zu Boden, seine rießige Sense, fiel ihr jetzt erst auf als sie mit ihm zu Boden knallte.
Hidan beschwerte sich mit lautstarkem Geschrei bei dem Uchiha und versuchte ihn loszuwerden, aber desto mehr er sich wehrte desto misslicher wurde seine Lage.
Sie packte ihr Kunai, zog leicht an Itachis Mantel so das er zu ihr sah, sein Sharingan kreiste,
"Lass ihn los!" mit ruhier kühler Stimme gab sie diese Bitte von sich.
Er konnte sie nicht verstehen, sie wollte ihn töten, ihre Wut alles, es war weg, sie sah ihn an und wollte das er mit ihr kam, so tat er es.
Itachi lies ihn los, Hidan blieb erst ruhig liegen und sah ihnen dann verwirrt nach,
und folgte Mujōna, langsam ging er neben ihr und sah zu ihr
"Was ist los mit dir? Du wolltest ihn gerade noch töten und überhaupt nach dem er dich ge..nachdem er das gemacht hat!"
Sie sah zu ihm auf, ein leichtes Lächeln funkelte um ihre Lippen
"Schon okay, ich habe eingesehen das.." sie unterbrach kurz und atmete tief ein "...diese Wut, nach dem ich das von meinen Eltern erfahren hatte..." sie tat sich schwer es in Worte zu fassen "Ich habe ihm Vergeben, ich muss mich um wichtigere Dinge kümmern! Und jetzt erstmal meinen Körper wieder Fit kriegen!"
Sie sah nach vorne während sie neben ihm her ging
"Du hast ihm Vergeben?"
er konnte sie nur schwer verstehen, seine Gedanken schwiffen kurz ab und hingen bei seinem Bruder, er seufzte und sah dann zu ihr
"Es war eine kluge Entscheidung!" fügte er hinzu.
Sie nickte kurz und sah zu dem stärker werdendem Schneefall, dann fragte sie noch
"Können wir morgen trainieren?" während sie fragte sah sie zu ihm hoch.
"Du solltest dich noch ausruhen!" meinte er, sie antwortete nicht.
Einmal blickte sie noch zu ihm hinnauf und dann geradeaus, sie blieb dann aber stehen und sah ihn an, er bliebt auch stehen, und verstand aber nicht was sie wollte, sie blickte ihm in die Augen und musterte diese
"Deine Augen waren früher schöner!" meinte sie dann aber nicht böse. Er war überrascht über diese Aussage und wand den Blick ab, er wusste was sie meinte und wusste auch das er immer weniger sehen würde, er sah nach vorne und lies sein Sharingan 'verschwinden', seine Augen waren nunmehr tiefschwarz.
Sie kehrten zum Fluss und dahinter dem Felsen zurück, nocheinmal atmete sie tief ein bevor sie ihm hinein folgte.

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Di Feb 07, 2012 6:27 pm

Beide traten wieder in das Versteck der Akatsukis ein, Itachi ging vorraus und sah kurz zu Mujōna nach hinten
"Ich muss noch zu Pein, du solltest dir was zu essen holen!" sagte er und ging weiter, der große Felsen schloss sich langsam brummend, seine Augen waren schwarz, weil sie ihn darauf angesprochen hatte, es fiel ihr auf.
Sie nickte und ging wie ihr geheißen in den großen Saal, holte sich dort etwas zu essen und kehrte dann ins Zimmer zurück.
Itachi ging weiter er ging in Peins Büro, dort war Pein aber nicht sondern nur Tobi, er lehnte an dem Tisch und hatte Itachi dne Rücken zugewand.
"Nun, wann wirst du mit dem Training anfangen?" langsam drehte er sich um als er sprach "Ich könnte das auch machen! Aber von mir hat sie keine Gnade zu erwarten!" grinste er, "Aber von dir hat sie das auch nicht! Du bist ein Uchiha, du hast es auch geschafft deine Familie zu töten! Du bist ein Akatsuki du zeigst keine Gefühle! Keine Gnade!" betonte er abermals.
Itachi hörte ihm zu, antwortete aber nicht, sein Gegenüber erkannte das seine Augen schwarz waren und richtete sich auf
"Was hat das zu bedeuten? Bist du auf keine Angriffe vorbereitet?" er schob die Maske von seinem Gesicht und sah ihm in die Augen, er sah in seinen Augen warum es 'Ausgeschalten' war und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht.
Itachi lies es über sich ergehen und machte nichts er schluckte kurz und sah ihn wieder an, sein Sharingan war nun aktiviert.
"Ich werde meine Aufgabe erfüllen! Wie ist immernoch mir überlassen!"
sagte er dann
"Dir überlassen?" er lachte "Wir arbeiten zusammen und zusammenarbeit heißt du tust was ich sage! Verstanden?"
Itachi nickte nicht, dafür erhielt er einen weitern Schlag in die Magengegend, er hustete.
"Ich schwöre dir, wenn du mich hintergehst, werde ich es merken!" drohte er nochmal bevor er ihn nochmal schlug, aus seinem Mundwinkel rann Blut.
"Jetzt geh!" schickte er ihn hinnaus.
Itachi ging, er verlies das Büro und ging in den Gang, er spührte das Blut nicht und kehrte ins Zimmer zurück.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Di Feb 07, 2012 10:16 pm

Mujōna saß am Tisch und aß ihre Nudeln als Itachi hereinkam, sie hob kurz den Blick und sah zu ihm, Kisame war nicht da, sie wusste nicht wo er war aber es interessierte sie auch nicht wirklich, sie sah das Blut an seinem Mund, sie wunderte sich was geschehen war und fragte
"Ist etwas passiert?"
Er fragte zurück
"Nein, wie kommst du darauf?"
"Du hast Blut im Gesicht!" sagte sie zu ihm.
Er wischte sich kurz ab aber erwischte es nicht, sie schüttelte den Kopf, stand auf und ging zu ihm, sie wischte es weg und erkannte dann den Abdruck einer Faust auf seiner Wange, sie strich kurz darüber und wich sogleich zurück, sie wagte es nicht ihn zu fragen was passiert war, den er log sie sowieso an.
Sie kehrte zu ihrem Platz zurück und hob den Teller, ging langsam hinaus und brachte ihn zurück, dort kam ihr Tobi entgegen, sie wich ihm aus, doch er schnellte herum und hielt sie am Mantel fest, sie drehte sich zurück und sah zu ihm
"Was?" fragte sie knapp
Er sah sie an, seine Maske lies ihn mysteriös wirken und man konnte sich sein Gesicht nur vorstellen,
"Ich wollte nur 'Hallo' sagen!" meinte er mit seiner kindlichen Stimme,
"Hallo!" erwiederte sie knapp und wollte gerade ihren Mantel aus seinem Griff befreihen als sie sich müde fühlte und umkippte.

Sie bekam nichts davon mit das sie umkippte, ihr erschien es nicht anders, sie stand immernoch da und wollte gerade ihren Mantel wegziehen als sie sah das Tobi nicht mehr da war.
Etwas verwirrt war sie doch, aber sie ging aus dem Saal zurück ins Zimmer doch ihr Atem stockte als sie hineinging, der Boden war Blutbesudelt, Kisame war nicht da, aber Itachi lag auf seinem Bett, dieses war blutdurchtränkt, seine Klamotten zerfetzt, sein Körper von Verletzungen übersäht, sie war geschockt, was war passiert? sie war doch nur kurz weg, sie eeilte zu ihm und riss den Mantel von ihm und sah die Wunden an, sie waren tief, sehr tief, zu tief, sie wusste das es eigentlich schon zu spät war aber sie wollte ihm trotzdem helfen, sie legte ihr Ohr an seine Brust, sein Herz schlug, sie atmete doch etwas auf, sie spührte dann seine Hand auf ihrem Kopf, sie hob ihn und sah seine blutige Hand, dann hob sie dne Blick und sah ihm ins Gesicht, seine Augen waren schwarz und blutunterlaufen, oder besser nur eines, das andere hielt er geschlossen.
Leise hauchte er
"Er ist zu stark, er wird mich töten, du bist Schuld! Du ganz alleine!"
Sie sah ihn erschrocken an
"Wer? Wer?" fragte sie immerwieder doch erhielt keine Antwort, sein Sharingan blitzte auf und um sie herum wurde alles schwarz, alles war still und doch war im Hintergrund ein lachen zu hören, ein krankhaftes, verrücktes lachen.

Als sie die Augen wieder öffnete lag sie in dem Saal am Boden, alles war ruhig, sie stand schnell auf, ihr Puls raste, sie hetzte zurück zum Zimmer, riss die Tür auf, wollte zum Bett sehen aber Itachi saß auf dem Stuhl, sie sah ihn und atmete auf, sie war so erleichtert das sie auf die Knie sank, wieso machte sie sich Sorgen? Sie wusste es nicht, es war ihr auch egal, es geht ihm gut, darüber freute sie sich.
Itachi sah zu ihr, stand dann auf und fasste an ihre Schulter,
"Alles in Ordnung?" fragt er leicht beunruhigt, er spührte ihren schnellen Puls und sah sie an.
Sie hob den Blick vom Boden weg und sah zu ihm, sie nickte und erhob sich langsam
"Was ist passiert?" fragte er nach.
Sie warf einen Blick zum Bett und sagte "Nichts,...ich bin nur...müde!" meinte sie leise.
Er fragte sich warum sie ihn belog aber ging nicht weiter darauf ein, er lies sie vorbei ans Bett, sie setzte sich, zog langsam ihre Stiefel aus und dann die Stulpen, sie striff sich denn Rock ab und zog auch den Mantel aus, dann setze sie sich auf das Bett, ein Blick striff noch zum Fenster, es schneite noch kräftig, sie blieb sitzen und hob die Schale mit der Creme darin auf, sie schraubte sie auf und tauchte die Finger darein.
Langsam cremte sie ihre Wunden ein und bemerkte dann erst den Blick von Itachi der an ihr herunter glitt, sie sah ihn nicht an aber spührte den Blick.
"Kannst du mir nochmal helfen?" fragte sie auffordernt.
Er brauchte kurz, schüttelte dann den Blick ab und nickte, stand auf und ging zu ihr, sie drehte den Rücken zu ihm und hielt sich die Haare wieder hoch.
Vorsichtig fuhr er mit der Kräutermischung auf den Fingern unter den Verband an ihrem Rücken und cremte sie ein, ihr Atem wurde ruhiger, ihr Herzschlag ging aber weiterhin aufgeregt, sie war sehr angespannt und versuchte nicht zu zucken, aber es brannte, also zuckte sie.
Er zog sofort die Hände zurück
"Hab ich dir wehgetahn?" fragte er fürsorglich, sie schüttelte nur den Kopf als antwort.
Sanft fuhr er dannn ihren Rücken hoch zu den Schultern und verpflegte diese, seine Hände fuhren dann langsam wieder ihren Rücken hinab, er wollte gar nicht aufhören, er wollte sie einfach nur berühren, sie um sich haben, das war es was er wollte, dafür würde er alles in kauf nehmen, sie genoß seine Berührungen, sie schnaufte leise dich zuckte zusammen als sich die Türe öffnete, so wie auch Itachi dies tat, er zog seine Hände zurück und schloss die Creme wieder bevor er sie auf den kleinen Tisch stellte.
Kisame trat in das Zimmer und sah zu den beiden, dann sah er das Itachi die Creme hinstellte und sah sie genauer an bevor er sich setzte, sie wahr leicht rot an den Wangen geworden, sie wollte es nicht aber ihre Wangen waren immernoch rötlich.
"Hab ich bei irgendwas gestöhrt?" meinte er grinsent als er seine Schuhe auszog, keiner von beiden gab eine Antwort. Er grinste weiter vor sich hin und sah zu Mujōna die sich ins innere des Bettes begab und sich dort hinlegte, ihr Gesicht zur Wand gedreht zog sie etwas der Decke an sich und kroch darunter.
Kisame legte sich auf seinem Bett hin, er hatte nun auch seine Decke wieder und deckte sich zu, während Itachi sich wieder auf den Stuhl setzte.

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Mi Feb 08, 2012 10:30 am

Itachi saß auf dem Stuhl und wartete bis Kisame eingeschlafen war, auch Mujōnas Atem ging ruhiger, sie schlief halb, er stand auf und zog Schuhe, Mantel aus und legte sich auch auf das Bett, er hatte erst die Arme vor der Brust verschrenkt und sah zu ihr, sie bekam nicht viel davon mit und döste leise vor sich hin.
Er rutschte näher an sie um sich mit dem Rest der Decke zuzudecken, er sah sie an, ihr Rücken war zu ihm gedreht, er konnte sich nicht beherschen und strich ganz sanft wie ein Lufthauch, mit seinen Fingern über ihren Rücken, er spührte ihre Wärme und fühlte sich immer mehr zu ihr hingezogen, vorsichtig strich er nun mit der ganzenn Hand ihre Seite und den Rücken entlang.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Mi Feb 08, 2012 10:41 am

Sie wurde schnell wieder wach als sie Itachis Hand spührte, sie öffnete den Mund und stiehs ein leises keuchen aus, sie öffnete die Augen und drehte den Kopf zu Itachi, ihr war mumlig zu mute, aber sie fühlte sich zu ih hingezogen und genoss die Berührungen.

____
(Junge pass auf, ich lass Kisame aufwachen xD)

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Mi Feb 08, 2012 11:00 am

(Dann lass ich ihn wieder einschlafen! ;D)
___________
Langsa lies er seine Hand zu ihrem Gesicht hinaufgleiten und strich ihr über die Wange, er hielt sie dann am Kinn fest und beugte sich zu ihr hin, er sah ihr in die Augen und näherte sich langsam ihrem Gesicht, er hauchte erst zärtlich einen Kuss auf ihre Lippen, dieser wurde immer eindringlicher und Leidenschaftlicher, er glich in dem Moment einem Vulkan der vor dem Ausbruch steht, er bebte, er küüsste sie weiter und hielt ihr Gesicht in den Händen.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Mi Feb 08, 2012 11:25 am

Junge ich kastriere dich! xDD
______
Sie spührte seine Nähe und seine Berührungen, langsam verfiel sie ihm und als er sie küsste, stockte sie, sie wusste nicht ob es richtig war, wieso sollte es falsch sein?, sie wusste es nicht, aber sie war sich unsicher, so viel Nähe war sie nicht gewohn, sie hatte so viel durch den Kopf schwirren das sie einen Moment lang abwesent war, doch dann war sie wieder da, sie spührte seine Leidenschaft und sein Verlangen, so erwiederte sie hingebungsvoll seine Küsse.
Mujōna schlang ihre Arme um seinen Hals als er sich mehr über sie lehnte, und zog ihn mehr an sich und lies sich mit ihm ziehen.
Sie zuckte zusammen als Kisame sich drehte und im Traum leise stöhnte und sich herumdrehte, sie sah zu ihm hinüber weil sie dachte er wäre wach, sie wollte nicht erwischt werden, wieder wusste sie keine Begründung dafür, ihr Herz raste als sie wieder zu Itachi blickte.

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Mi Feb 08, 2012 11:50 am

Itachi musste lächleln über ihre Vorsicht und Unbeholfenheit, er fragte sich ob sie wirklich dazu bereit war und Strich mit seiner Hand von ihrem Gesicht langsam hinunter, über ihren Hals, ihr Schlüsselbein, er glitt tiefer, an ihren Brüsten vorbei, ihre Seite entlang und wieder hoch, er spührte wie sie sich diesen Berührungen entgegen streckte und schauderte.
Leise hauchte er ihr ins Ohr
"Weißt du, ich wollte das schon immer machen!"
Seine Küsse wanderten von ihren Lippen hinab zu ihrem Hals, blieben an ihrem Schlüsselbein und gingen langsam tiefer.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Mi Feb 08, 2012 11:57 am

Sie genoss seine Küsse und streckte ihre Finger aus, sanft krallte sie in seine Schultern und küsste ihn nun sanft auf die Wange, als nächstes küsste sie ihn sanft an den Hals und biss ihn nun leicht, sie spührte wie er kurz zuckte und dann wurde er auch etwas gröber, aber zärtlich grob.
Leise keuchent gab sie sich seinen Küssen hin und ihr Puls wurde etwas ruhiger, aber ihr Atem ging schneller und angestrengt.

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Mi Feb 08, 2012 12:00 pm

Mit jedem Kuss biss er etwas fester zu und er hörte ihr keuchen, er fand es schön sie zu hören, langsam streichelte er sie wieder und lächelte.
"Möchtest du...möchtest du mich?" fragte er ruhig und zärtlich während er über ihr Haar streichelte.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Mi Feb 08, 2012 12:05 pm

Sie sah zu ihm, in seine nun wieder tiefschwarzen Augen, und lächelte, schüchtern und wusste aber nicht was sie sagen sollte, sie hatte keine Erfahrung darin und zitterte leicht.
Mujōna sah erschrocken auf als sie Kisames Augen erkannte, er sah zu ihnen, sie presste die Lippen zusammen um nicht erschrocken zu schreien und rutschte zur Seite.
Kisame grinste breit und lag auf der Seite, seine Augen beobachteten die beiden,
"Warum macht ihr nicht weiter?" meinte er immernoch grinsent.

___
haha Win^^

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Mi Feb 08, 2012 12:07 pm

Itachi richtete sich ruckartig auf und sah zu Kisame, auch er war leicht erschrocken aber man sah es ihm nicht an, wenn Mujōna nicht hier wäre, würde Kisame nun ziemliche schmerzen ertragen müssen, er wusste das.
Langsam glitt er aus dem Bett und streifte sich den Mantel über, danach ging er zu dem Stuhl und sah zu Kisame, und er sah ihn an, sein Sharingan blitze auf und Kisame schien sofort einzuschlafen.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Mi Feb 08, 2012 12:10 pm

Mujōna war erschrocken, ihre Wangen waren rot angelaufen, ihr Herz raste während sie zu Kisame blickte, sie wagte es im Moment nicht Itachi anzusehen und legte sich langsam hin, sie zog sich die Decke über den Kopf und würde nun am liebsten im Boden versinken.
Sie konnte nicht einschlafen und versuchte die Bilder des gerade geschehenem aus dem Kopf zu kriegen.

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Mi Feb 08, 2012 12:15 pm

Ihm war es auch unangenehm, aber er zeigte es nicht, er saß mit verschrenkten Armen auf dem Stuhl und wusste das Kisame, wenn er aufwachte, oder besser wenn er ihn aufwachen lies, nichts mehr davon wissen würde, das beruhigte ihn doch, dann lies er seinen Blick zu Mujōna gleiten, sie lag unruhig auf ihrem Bett, es war ihr sichtlich unangenehm was passiert war, aber er würde gerne wissen was geschehen wäre wenn Kisame nicht aufgewacht wäre.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Mi Feb 08, 2012 12:32 pm

So verging die Nacht, keiner von beiden kam mehr wirklich zum schlafen, die Nacht dauerte zwar nicht mehr lang, aber zu lange für eine schlaflose Nacht.


Die Sonne ging bald auf, draußen glitzterte der Schnee und die klirrente Kälte lag über dem Boden in der Luft, Mujōna richtete sich auf, führ sich durchs Haar, öffnete es und band es neu und frisch zusammen, dann sah sie das Kisame noch schlief, sie stand auf und streckte sich, erst jetzt bemerkte sie das Itachi auf demm Stuhl an der Wand neben der Türe saß, sie zog sich langsam an und sah dann kurz zum Fenster, sie drehte sich zur Tür und sah kurz zu Itachi, sie wurde rot und sah schnell wieder zur Türe bevor sie hinausging.

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Mi Feb 08, 2012 12:42 pm

Er lächelte darüber, stand dann auf und ging hinter ihr her, beide gingen sie in den großen Saal, dort war nur eine Person und saß an dem Tisch, Itachi sah ihn nicht an, es war der maskierte Tobi, er war immer in schlechten Momenten da, er konnte ihn nicht ansehen und nahm sich eine Suppe zu essen.
Er setzte sich ans andere Ende des Tisches und sah zu Mujōna die sich zwar nich gegenüber von ihm setzte aber näher zu ihm als zu Tobi.
"Guten Morgen!" meinte Tobi mit einem grinsen in der Stimme.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Mujōna-Aishi am Mi Feb 08, 2012 1:16 pm

Sie hob den Blick nicht von ihrem Teller und sagte nur leise,
"Morgen!"
"Hast du gut geschlafen?" fragte er weiter mit seiner fröhlich, kindlichen Stimme.
Nun hob sie den Blick und sah zu ih, um nicht antworten zu müssen, aber ihr Blick blieb dann länger an ihm heften, sie wusste nicht warum, sie konnte ihn nicht abwenden, es dauerte einige Momente bevor ihr Blick wieder zum Teller sah, was das jetzt war fragte sie sich aber dachte nicht weiter darüber nach.
Während Itachi das verstand und leise seufzte, senkte den Blick in sein Essen, er wusste das ihm jetzt einiges bevorstand.
Mujōna aß ihre Suppe und ergriff dann das Wort
"Werden wir nun heute trainieren?" fragte sie aber ohne den Blick an ihn zu wenden, sie wollte nicht riskieren das ihr Gesicht rot würde, die Bilder der letzten Nacht waren immernoch in ihrem Kopf.
Er war doch etwas überrascht das sie ihn nun fragte aber antwortete gleich
"Wenn es dir gut genug geht, können wir dann gleich trainieren gehen!"
Sie nickte und atmete auf, vielleicht könnten sie ja dann darüber reden was geschehen ist, sie hob dann den Blick als Tobi wieder zu reden begann.
"Trainieren? Du kannst auch mit Tobi trainieren!" schlug er vor.
Itachi hob kurz den Kopf und schüttelte diesen unmerklich.
"Ich trainiere lieber alleine..!" meinte sie dann, stand auf und giing aus dem Saal.

_________________


"Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt."
avatar
Mujōna-Aishi
Admin

Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 01.02.12
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen http://konoha.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Itachi am Mi Feb 08, 2012 2:56 pm

Schnell stand auch Itachi auf und folgte ihr, er wollte nicht bei Tobi bleiben und Mujōna nicht alleine lassen, er ging hinter ihr, holte sie schnell ein und ging dannn neben ihr.
"Lass uns trainieren gehen wenn du das möchtest!" meinte er freundlich.
Sie nickte stumm unnd ging hinter ihm her, wollte hier nicht mit ihm sprechen.
So gingen beide zu dem Felsen, Itachi machte das Fingerzeichen zum Öffnen und trat mit ihr hinaus, als der Felsen aufging, blendete der Schnee die Sicht für kurze Zeit.
Sie traten über das Wassern, hinter ihnen schloss sich der Felsen, und gingen dann auf dem schneebedecktem Boden, sie waren nicht die ersten die hier gingen, Fußabdrücke prankten im Schnee, sie gingen schweigsam weiter.
Sie gingen ein gutes Stück, sein Blick schwankte über die Umgebung und er entdeckte kein Chakra also ergriff er das Wort
"Also das wegen gestern A..." sie fiehl im ins Wort,
"Ahm...Ich..es tut mir Leid?" meinte sie knapp und versuchte ihn nicht anzusehen da sie rot wurde.
"Was tut dir Leid?" meinte er leicht amüsiert und hielt an, er sah sie an und drehte vorsichtig ihr Gesicht zu sich,
"Ich fand es schön und es ist nichts wofür du dich Entschuldigen musst! Der Fehler lag bei mir, da ich damit angefangen habe!" fügte er hinzu.
Sie atmete einmal tief ein und aus und antwortete dann kleinlaut
"Ich fand es auch...hmm.." sie seufzte leise "Wir sollten nicht mehr darüber reden..und Kisame.." sie fuhr sich durch ihre Haare und schnaufte.
Er nickte und fügte dann mit einem leichten lächeln hinzu
"Um Kisame brauchst du dir keine Sorgen machen, er weiß von nichts mehr!"
Sie sah zu ihm hoch undn musste auch lächeln, es gefiehl ihm wenn sie so lächelte.
avatar
Itachi

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 02.02.12
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: ◄Last Time was hard, this Time it will grow better►ItaMuj

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten